Erstklassige Pflichtverteidigungin Hamburg und bundesweit – an allen Gerichten und in allen Instanzen

Sie suchen einen Pflichtverteidiger in Hamburg?

Zögern Sie nicht, so früh wie möglich einen Rechtsanwalt zu kontaktieren, wenn Sie einer Straftat verdächtigt oder beschuldigt werden oder dies wegen einer von Ihnen begangenen Tat erwarten.

  • Werden Sie einer Straftat verdächtigt oder beschuldigt?
  • Haben Sie eine Vorladung von der Polizei oder Staatsanwaltschaft erhalten?
  • Liegt eine Anklage oder gar schon ein Urteil oder ein Strafbefehl gegen Sie vor?
  • Wurde ein Angehöriger festgenommen oder verhaftet und sitzt in U-Haft?

Pflichtverteidiger, Strafverteidiger, Rechtsanwalt, Strafrecht, Hamburg, Anklageschrift, Anklage, Vorladung, Straftat, Pinneberg, Elmshorn, Itzehoe, Norderstedt, Pflichtverteidigung, Strafverteidigung, OLG Hamburg, LG Hamburg, AG Hamburg, Kanzlei, Anwalt, Pflichtverteidiger Hamburg, Pflichtverteidigung Hamburg, Pflichtanwalt, Anwalt vom Staat

Pflichtverteidigung unter bestimmten Voraussetzungen

Nicht jedem Beschuldigten wird ein Pflichtverteidiger bestellt. Nur in gesetzlich bestimmten Fällen muss dieser gem. § 140 StPO beigeordnet werden. Sie erhalten vom Gericht einen Brief mit einer Frist (1-2 Wochen), in der Sie einen Rechtsanwalt Ihrer Wahl und Ihres Vertrauens benennen sollen. Sie sollten spätestens jetzt unbedingt einen Strafverteidiger aufsuchen und diesen bitten, für Sie als Pflichtverteidiger tätig zu werden. Warten Sie nicht, bis Ihnen irgendein Anwalt beiordnet wird!

Rechtsanwalt Mirko Laudon ist als Strafverteidiger in Hamburg ausschließlich im Strafrecht sowie den damit verbundenen Rechtsgebieten tätig. Er wird Ihnen Ihre Möglichkeiten in einer kostenlosen Ersteinschätzung erläutern und in geeigneten Fällen für Sie als Pflichtverteidiger tätig werden.

Einen Schwerpunkt bildet die Pflichtverteidigung von Jugendlichen sowie Heranwachsenden bis 21 Jahren im Jugendstrafrecht bei Vorwürfen aus dem Kapitalstrafrecht und Sexualstrafrecht.

Pflichtverteidigung erstklassig

Die Pflichtverteidigung ist keine Verteidigung „zweiter Klasse“ und damit besser als ihr Ruf. Leider werden von Gerichten häufig Anwälte beigeordnet, die weder Einsatz- noch Konfliktbereitschaft mitbringen und den Angeklagten nur zur Verurteilung „begleiten“. Das können Sie verhindern, wenn Sie selbst einen Pflichtverteidiger auswählen, der Ihre Rechte professionell, kompetent und vor allem aus Überzeugung verteidigt. Ich lasse Sie nicht im Regen stehen, sondern bin für Sie da.

Darauf können Sie sich verlassen!


Es wird darauf hingewiesen, dass auch andere Rechtsanwälte in Hamburg Pflichtverteidigungen übernehmen.
Eine vollständige Liste ist bei der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Hamburg erhältlich.